#1

Die Gefahren von Dihydrogenmonooxid

in Boardchat 28.01.2010 21:25
von Capt. Red Fox | 435 Beiträge

-Auch als ‚Hydroxylsäure‘ bekannt, ist es ein Hauptbestandteil von saurem Regen;
-Es trägt zur Bodenerosion bei;
-Es trägt zum Treibhauseffekt bei;
-Es beschleunigt Korrosion und den Ausfall elektrischer Einrichtungen;
-Übermäßige Einnahme kann zu verschiedenen unerwünschten Auswirkungen führen;
-Längerer Kontakt mit seinem festen Zustand bewirkt schwere Gewebeschäden;
-Einatmen, auch in kleinen Mengen, kann zum Tode führen;
-Sein gasförmiger Zustand kann schwere Verbrennungen hervorrufen;
-Es wurde in den Tumoren von Krebspatienten im Endstadium entdeckt;
-Für nach diesem Stoff Süchtige führt ein Entzug den sicheren Tod innerhalb von 168 Stunden herbei;
-Ungeachtet dieser schwerwiegenden Gefahren halten Regierung und Konzerne dennoch an dem verbreiteten Einsatz fest



DHMO wird in der Industrie nach wie vor benutzt, da es ein konkurrenzlos billiges Universallösungsmittel darstellt.
Weltweit werden jedes Jahr etliche hundert – unbestritten – durch DHMO verursachte Todesfälle nachgewiesen.
Trotzdem taucht DHMO bisher nicht auf den amtlichen Listen gefährlicher Stoffe auf.
Bisher wurde die Einleitung ins Abwasser nicht gesetzlich verboten.
Die Behörden sind bislang nicht bereit, die Konzentration von DHMO im Abwasser systematisch zu messen.
Es existiert bisher keine Technologie für Kläranlagen, die diesen Stoff aus dem Abwasser entfernt.
DHMO dient vielfach als „Trägersubstanz“ für eine unbekannte Anzahl weiterer Giftstoffe.


Der Tod macht den Tag erst lebenswert!

nach oben springen

#2

RE: Die Gefahren von Dihydrogenmonooxid

in Boardchat 17.02.2010 22:51
von Thomas | 34 Beiträge
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: AshlieDag
Forum Statistiken
Das Forum hat 218 Themen und 1340 Beiträge.